Herzliche Einladung zu den #ERASMUSDAYS in Oberpullendorf!

Europaweit finden am 10., 11. und 12. Oktober 2019 die #ERASMUSDAYS statt. Die Frauenberatungsstelle Oberpullendorf unterstützt diese Initiative und feiert das Erfolgsprogramm!

Die diesjährigen #ERASMUSDAYS (10., 11., 12. Oktober 2019) rücken näher, in Europa und ganz Österreich wird Erasmus+ gefeiert. Mittlerweile sind in Österreich schon viele Bildungseinrichtungen mit dabei, so auch die Frauenberatungsstelle Oberpullendorf.

Seit Jahrzehnten bereits ist die Frauenberatungsstelle erfolgreiche Partnerin des euopäischen Bildungsprogrammes. Erasmus+ Erwachsenenbildung unterstützt die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Erwachsenenbildungsinstitutionen und Institutionen mit Bezug zur Erwachsenenbildung. Ziel ist die Verbesserung der Qualität der Erwachsenenbildung in Europa. Zudem fördert das Programm Lehr- und Lernaufenthalte von Personen, die in der Erwachsenenbildung tätig sind.

Mit den #ERASMUSDAYS wird diese Initiative gefeiert und beworben.

Unser Programm für die #ERASMUSDAYS 2019

Am Donnerstag, 10. Oktober um 17.00 Uhr laden wir ein zu einer kreativen Schreibwerkstatt unter dem Titel "Europa ist mitten unter uns"

Leitung: Mag.a Shobha C. Hamann, Autorin und Trainerin, langjährige Erfahrung im kreativen Schreiben

Ort: Frauenberatungsstelle Oberpullendorf, Spitalstraße 11

Unkostenbeitrag von € 2,--/Person

Am Freitag, 11. Oktober von 9.00 bis 12.00 Uhr gestalten wir einen Workshop zum Thema "Erasmus+ bringt mehr Europa ins Burgenland"

Dabei werden die Möglichkeiten des Programmes vorgestellt und wir berichten über unsere Erfahrungen und Ergebnisse aus vergangenen Projekten.

Wir stellen unser aktuelles Projekt "Age Management Masterclass" vor und werfen einen Blick auf unser künftiges Projekt "DICE". Die TeilnehmerInnen werden zum Testen der Ergebnisse eingeladen.

Begleitend zu diesen Angeboten gestalten wir eine Fotoaktion mit dem Titel "Europa ist mitten unter uns".

Anmeldung und Information:

Ester Passoni, Mail: ester.passoni@frauen-op.at Tel: 02612-42790

 

 

FEMININA - FRAUENGESUNDHEIT IM BURGENLAND

Wir freuen uns, dass Frauen- und Mädchengesundheit nun auch im Burgenland verstärkt zum Thema wird.

Mit finanzieller Unterstützung von Frauen- und Sozialreferat des Landes Burgenland erweitern und vertiefen die Frauenberatungsstellen ihre Arbeit in diesem Bereich.

Um sicherzustellen, dass interessierten Frauen und Mädchen diese Einrichtungen auch tatsächlich in Anspruch nehmen können, wurden unter dem Titel FEMININA die Frauenberatungsstellen auch Anlaufstellen für Frauen und Mädchengesundheitsthemen.

Dies gewährleistet die Nutzung des hier vorhanden Know-how, der langjährig aufgebauten Netzwerke und der infrastrukturellen Ressourcen der Beratungsreinrichtungen in allen burgenländischen Bezirken.

Projektkoordinatorin Bezirk Oberpullendorf Mag.a Ester PASSONI

FRAUENBERUFSZENTRUM OBERPULLENDORF

Spitalstraße 6/3. Stock, 7350 Oberpullendorf

Tel: 02612/42790, E-Mail: ester.passoni@frauen-op.at

 

 

AKTUELLES

Hunger auf Kunst und Kultur - Kulturpass Burgenland 2019

 

 

 

 

Nähere Infos und Ausgabe: Katharina Müllner Tel.: 02612/45934, 42905

                                                katharina-muellner@frauen-op.at

WomEN-Puls ein INTERREG-Projekt durchgeführt im Auftrag des DAFF

WomEn-Puls Karriereförderung von Frauen im öffentlichen Dienst

Ein Kooperationsprojekt mit PartnerInnen aus Österreich (Steiermark und Burgenland) und aus Ungarn (Komitate Zala und Vas)
WomEn-Puls ATHU116 Project co-funded by European Union funds (EFRE)

 

Frauen stehen aufgrund ihres sozialen Geschlechtes – Genderrolle - in den unterschiedlichen Lebensphasen vor besonderen beruflichen Herausforderungen.

Im Projekt WomEn-Puls wird auf diese Herausforderungen eingegangen mit dem Ziel, die Karrierechancen von Frauen im öffentlichen Bereich zu steigern. Dabei liegt der Fokus – neben Frauen und deren Rahmenbedingungen – auch auf den Strategien, Strukturen und Kulturen von Organisationen.

 

Projektspezifische Ziele

• Entwicklung eines bilateralen Weiterbildungsprogrammes zur Förderung der Gleichstellung von Frauen und Männern auf allen Ebenen durch die Erarbeitung eines Toolkits zur Kompetenzentwicklung.

• Sensibilisierung von DienstgeberInnen und DienstnehmerInnen in Bezug auf die Gleichstellung von Frauen und Männern auf allen Ebenen, Stärkung des Genderaspektes durch die Umsetzung von gemeinsamen Weiterbildungen.

• Schaffung einer grenzüberschreitenden, strategischen institutionellen Kooperation in Bezug auf das Thema. In der ersten Phase des Projektes wird eine Erhebung mit folgenden Schwerpunkten durchgeführt:

• Befragung von Dienstnehmerinnen (Vertragsbedienstete, Beamtinnen) in unterschiedlicher Lebenssituation/Alter.

• Befragung von Führungskräften, EntscheidungsträgerInnen und relevanten AkteurInnen zur Gleichstellung von Frauen und Männern in ihren jeweiligen Organisationen/Abteilungen.

• Kennenlernen von Best Practice Beispielen zum Thema Gender Mainstreaming im öffentlichen Dienst und der Privatwirtschaft.

• Ausblick auf EU-Ebene.

 

In der zweiten Phase des Projektes wird auf Basis der Ergebnisse der Erhebung ein Ausbildungsprogramm (Toolkit) entwickelt:

• Das Toolkit wird mit zielgruppenspezifischen Sensibilisierungsaktivitäten ergänzt.

• Als Ergebnis dieser Maßnahmen wird die Arbeitsmarktlage und Gleichstellung von Frauen im öffentlichen Dienst verbessert, ihre Aufstiegschancen erhöht.

• Um die entwickelten Ergebnisse langfristig nachhaltig anwenden zu können wird ein grenzüberschreitendes institutionelles Netzwerk mit einem Strategiepapier bzw. mit einem Aktionsplan etabliert.

 

Mag.a Ester Passoni, Projektkkordinatorin DAFF – Dachverband burgenländischer Frauen-, Mädchen- und Familienberatungsstellen

Mail: ester.passoni@frauen-op.at  Tel: 02612-42790

AKTUELLE TERMINE IN DER FRAUEN- UND FAMILIENBERATUNGSSTELLE

Frühjahr 2019 in der Frauenberatungsstelle

 

DEUTSCHKURS für Migrantinnen Niveau A1/A2  in Oberpullendorf

Mit besseren Deutschkenntnissen erhöhen Sie Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Sie verstehen die österreichische Kultur besser und können sich besser verständigen in der Schule, im Kindergarten, bei Behörden oder bei Arztbesuchen.

Kursziel: Basiskenntnisse in Grammatik und Wortschatz Verbesserung der Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Verbesserung des Leseverständnisses Strategien zur eigenständigen Erweiterung der sprachlichen Kompetenzen nach dem Kurs

Nach Möglichkeit: Erwerb des ÖSD-Diploms (Niveau A2)

Termine:    11. bis 05. April 2019

Intensivkurs! Montag - Freitag 08.30 bis 12.00 Uhr

Methode:

  • Lernen anhand neuester didaktisch-methodischer Kenntnisse
  • Einzel- und Gruppenarbeit
  • Einsatz diverser Medien (PC, CD, Videos, etc.)
  • Kreative Methoden (Farben, gruppendynamische Übungen)
  • Hausübungen zur Vertiefung des Gelernten

Kursleitung: Marina Mate-Tokar

Kursort: Seminarraum Frauenberufszentrum

               7350 Oberpullendorf, Spitalstraße 6/3. Stock

Information & Anmeldung:
Frauenberatungsstelle Oberpullendorf 
Spitalstraße 11, 7350 Oberpullendorf
Tel: 02612/42905 E-Mail: office@frauen-op.at

 

 

RECHTSBERATUNG vertraulich und kostenlos - 14-tägig

durch Mag.a Eva STOPPACHER aus der Kanzlei Dax & Partner

Anmeldung erforderlich! Frauenberatungsstelle: Tel. 02612/42905

Finanziert über das Frauenreferat, Landesrätin Astrid Eisenkopf!

 

 

AKTUELLE TERMINE IM FRAUENBERUFSZENTRUM (FBZ)

Frauenberufszentrum

Berufsorientierung, Qualifizierung und Weiterbildung für Frauen & Mädchen

 

 

 

Kompetenzanalyse "Zeig, was du kannst!" 12. September bis 3. Oktober 2019

jeweils Donnerstag von 8.30 Uhr - 12.30 Uhr

Weitere Termine: 7. bis 28. November 2019

Anmeldung erforderlich im Frauenberufszentrum!

 

Workshopreihe "Wissen, was ich will" 2. September bis 31. Oktober 2019

Weitere Termine: 4. November 2019 bis 17. Jänner Dezember 2020

Anmeldung erforderlich im Frauenberufszentrum oder bei Ihrer AMS Betreuerin/ Ihrem AMS Betreuer!

 

INFO-Tage zum Frauenberufszentrum in der ARBEITERKAMMER Oberpullendorf

Dienstag 14-tägig  9.00 - 12.00 Uhr

Information & Terminvereinbarung: Mo - Do   8.00 - 14.30 Uhr, Fr 8.30 - 11.30 Uhr

Tel. 02612/42790   E-Mail: fbz@frauen-op.at

 

 

Copyright Frauenberatungsstelle Oberpullendorf | Design & Umsetzung Alex Riederer's webfactory